Wie ich berate...

bleistifte-bunt-farbe-542556.jpg

Haltung vor Methode

 

Für mich bedeutet das, dass ich Sie dort abhole, wo Sie sowohl innerlich als auch äußerlich stehen. Ich höre Ihnen zu und versuche, mich in Sie und Ihre Situation hineinzuversetzen. Es ist mir wichtig, dass Sie sich von mir angenommen und ermutigt fühlen, denn das ist die Grundlage dafür, dass Sie den Mut finden, neue Schritte zu wagen. Dies beinhaltet auch, dass Sie ehrlich zum Ausdruck bringen dürfen, wenn Sie sich mit etwas unwohl fühlen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeite ich Lösungsansätze, die für Sie umsetzbar sind. Denn kleine Schritte, die Sie gehen können, sind besser als große, die Ihnen unmöglich erscheinen.

Meine Beratung ist eine Mischung aus Gesprächen und kreativen Ansätzen aus meinen verschiedenen Ausbildungen. Dabei geht es nicht darum, z.B. schöne Bilder zu malen, sondern sich mit inneren Themen auf einer Ebene auseinanderzusetzen, die sowohl dem Bewussten als auch dem Unbewussten Raum gibt. Zudem hilft ein gemaltes Bild oder eine mit Figuren gestellte Situation, eine innere Distanz aufzubauen, die eine weitere Bearbeitung erleichtert oder überhaupt erst möglich macht.

Obwohl ich auch christliche Seelsorgerin bin, bedeutet dies nicht, dass Sie meine Glaubensrichtung teilen müssen oder dass der Glaube generell in jede Beratung einfließen muss. Wenn Ihr Glaube für Sie jedoch ein wichtiger Bestandteil Ihres Lebens ist, kann er unabhängig von meiner Glaubensrichtung Bestandteil der Beratung sein.

 

Hinweis:

Zur Sicherung der Qualität meiner Beratung nehme ich an einer regelmäßigen Intervisionsgruppe teil.

 

Kunstkurs
Gemälde
Feedback

Was sagen andere...

"Ich kann Frau Eckart nur weiterempfehlen. Ihre herzliche und lebensbejahende Art hat mir in meiner Situation echt geholfen. Sie ist ganz auf mich und meine Bedürfnisse eingegangen." 

(Klientin in Überforderungssituation bei Pflege eines Angehörigen)

"Vor einiger Zeit hatte ich das Glück, bei Frau Eckart Beratung in Anspruch nehmen zu können. Obwohl ich aus einem anderen Kulturkreis komme, fühlte ich mich bei ihr verstanden und sofort in guten Händen. Sie ist nicht nur kompetent, sondern auch einfühlsam und vertrauenswürdig. Ich danke ihr von Herzen, sie hat mich wirklich weitergebracht. Ich empfehle sie wärmstens."

(Klientin auf der Suche nach Vergangenheitsbewältigung und neuen Lebensperspektiven)

 

"Bei Ihnen habe ich mich wirklich angenommen gefühlt - ohne Verurteilung. Ich durfte endlich mal sein wie ich bin. Ihre Ermutigung und dass Sie auch kleine Schritte mit mir gegangen sind, haben mir sehr weiter geholfen."

(Klientin nach Mobbingerfahrungen mit Ängsten und Selbstwertproblematik)

"Du strahlst immer so eine Ruhe, Gelassenheit und Selbstsicherheit aus. Das tut richtig gut, das so mitzubekommen, weil du das so auf dein Umfeld übertragen kannst."

(junge angeheiratete Verwandte aus dem weiteren Familienkreis)

"Am meisten beeindruckt mich ihre liebevolle Geduld, bei der sie die eigentliche Ursache des Problems nicht aus dem Auge verliert. Ich kenne Frau Eckart seit mehr als 10 Jahren, in dieser Zeit hat sie mich als Seelsorgerin regelmäßig in der Aufarbeitung meiner Vergangenheit begleitet. Als Kind von schwerbehinderten und stark traumatisierten Eltern habe ich ebenfalls mit Traumata und dessen Folgen zu kämpfen. Nicht selten, eigentlich immer, konnten wir bei aktuellen Sorgen und Problemen eine direkte Verbindung in meine Vergangenheit finden. Verhaltensmuster, die ich „zum Überleben“ gefunden oder von meinen Eltern unbewusst übernommen habe, haben wir gemeinsam entlarvt, verschmerzt, betrauert und im Gebet ans Kreuz gebracht. Parallel zu meinen Gesprächen mit Frau Eckart habe ich mir auch ärztliche Hilfe gesucht einschließlich eines 8-wöchigen Klinikaufenthaltes. Spannend für mich war (ist), dass die Ansätze der Ärzte / Therapeuten trotz der unterschiedlichen Herangehensweise nie mit den Ansätzen von Frau Eckart in Konflikt gekommen sind.

Für mich als Christ ist es besonders wichtig, Gott in meine Prozesse mit einzubeziehen. Gute Therapeuten/Seelsorger /Berater lassen sich zwar auf meinen Glauben ein, teilen ihn aber nicht unbedingt. Bei Frau Eckart ist das anders. Als Christin steht sie fest im Glauben. Und ich bin überzeugt davon, dass wir ohne Gottes Hilfe so manch eine Not nicht oder viel mühseliger gelöst bekommen hätten.

Ich danke ihr für ihre geduldige und trotzdem zielorientierte Begleitung und wünsche ihr Gottes Segen für ihre Praxis und für alle, die bei ihr Hilfe suchen."

 

(Klient, der seit mehr als 10 Jahren prozessbegleitend in regelmäßigen Abständen

seelsorgerliche Beratung zu seiner Therapie in Anspruch nimmt)